Fitness

Kleines Gerät – große Wirkung

Wenn es um Kraft- und Konditionstraining in Räumen geht, dann denkt man gleich an große Räume und kostspielige Fitnessgeräte. Doch es geht auch ziemlich preiswert, leicht an Gewicht und mit wenig Platz um seine Kondition auf Vordermann zu bringen. Nicht zu vergessen, dass man eine Sprossenwand oder schwere Hanteln kaum auf Reisen mitnehmen kann.

 

Warum nicht Powerball versuchen?

Mit diesem kleinen Ball können sämtliche Muskelgruppen vom Finger bis zur Schulter gestärkt werden. Das kostet wenig Zeit, wenn man bedenkt, dass Anfänger zumeist nach wenigen Minuten schlapp machen. Doch mit dem Powerball können nicht nur Muskeln trainiert werden, damit gemachte Übungen sorgen für mehr Beweglichkeit und Lockerung der Arme, zum Beispiel bei langer Arbeit am Computer.

Die weitere Besonderheit dieses Balls, er nimmt kaum Platz weg und kann neben dem PC locker auf dem Schreibtisch abgelegt werden.

Empfohlene leicht auszuführende Übungen

Fingerfertigkeit

Indem der NSD Powerball mit den Fingerspitzen festgehalten wird, kann die Greifkraft erheblich gesteigert werden. Die Drehbewegung geht vom Handgelenk aus, diese Übung mit dem Powerball ist vor allem Kletterern und Alpinisten anzuempfehlen.

Handgelenk kräftigen

Den Ball fest mit der Hand festhalten. Mit dem Handgelenk Drehübungen durchführen, abwechselnd nach rechts und links. Diese Übungen kommen zum Tragen bei Sportarten, in denen das Handgelenk besonders stark gefordert wird. Vor allem eine gute Übungsart für Sportarten wie Tennis, Eishockey, Turnen und Kampfsport. Mit fortlaufendem regelmäßigem Training gewinnt das Handgelenk an Stärke und wird dabei auch stabiler. Auch nach Verletzungen kann dadurch der Heilungsprozess beschleunigt und die Wendigkeit des Gelenks wiedererlangt werden.

Schultertraining

Dabei wird der Arm senkrecht zum Körper ausgespannt, der Handrücken zeigt währenddessen nach außen. Stärkt Schultern und Armmuskeln, vorausgesetzt diese Übungen werden regelmäßig durchgeführt.

Trizeps entspricht in etwas zwei Drittel des Oberarms und sollte daher beim Training auch nicht vernachlässigt werden. Bei diesem Training wird der Arm leicht vom Körper abgehalten, der Handrücken blickt dabei gen Blickrichtung.

Fazit: Gute Ergebnisse gewährleistet die Technik des Powerballs um Kraft und vor allem Fitness zu steigern. Das Geheimnis heißt dabei Rotation die für gute Fitness bei regelmäßigem Training garantiert.

Die Rotation wird dabei mittels Computer berechnet und ist sehr präzise. Selbst nach langem Training entstehen keinerlei Vibrationen. Mit dem Powerball können bis zu 16000 Umdrehungen in der Minute erreicht werden, das entspricht einer Kreiselkraft von bis zu 16 Kilogramm. Beste technische Voraussetzungen um die Fitness in Schwung zu bringen. Ein digitaler Drehzahlmesser, ebenfalls von Vorteil für gute Fitness, sorgt für Kontrolle während der ausgeführten Übungen.

Letztendlich ist der Powerball eine lohnende Anschaffung um Kraft und allgemeine Fitness zu steigern. Eine preiswertere Methode gibt es kaum um seine Fitness zu steigern.

Leave a Comment