Schnelle Poker Tipps, die Sie in 5 Minuten zu einem besseren Spieler machen

 

Wenn Sie nach schnellen Poker Tipps suchen, um Ihre Rentabilität durch das Spielen bei cookiecasino.ch zu steigern, haben Sie Glück.

 

Wir haben die besten Poker Tipps und -strategien von einem der besten Pokerspieler, Doug Polk, zusammengestellt.

 

Diese Liste wird Ihnen nicht beibringen, wie man jedes Mal beim Poker gewinnt – nicht einmal die besten Spieler können es – aber sie wird Ihnen helfen, Ihr Spiel strategisch und mental zu verbessern, egal ob Sie ein Anfänger oder ein fortgeschrittener Spieler sind.

 

Zeit anzufangen.

Tipp Nr. 1: „Wenn Sie am Tisch eine Entscheidung treffen, seien Sie in diesem Moment zuversichtlich, aber seien Sie während Ihrer evolutionären Reise offen für Analysen.“

Alle Pokerspieler, unabhängig von ihrem Können, finden sich in Situationen (Spots) wieder, in denen sie nicht sicher sind, was das beste Spiel ist. Unsicherheit ist die Grundlage des Pokers – sie macht das Spiel sowohl unterhaltsam als auch schwierig.

 

Das Beste, was wir als Pokerspieler tun können, ist zu versuchen, die Häufigkeit, mit der wir uns an diesen Stellen befinden, zu reduzieren, indem wir unser Spiel studieren und verbessern.

 

Wenn wir uns jedoch an diesen Stellen befinden, ist es wichtig, nicht von Unentschlossenheit gelähmt zu werden, da diese Unentschlossenheit unseren Rhythmus für den Rest der Sitzung beeinträchtigen kann. Es ist viel besser, diese Momente abseits der Tische zu betrachten, wo wir besser gerüstet sind, um sie zu studieren und daraus zu lernen.

 

 

Tipp Nr. 2: „Ich würde empfehlen, dass du doppelt so oft spielst wie du lernst. Aber achte darauf, dass du lernst. “

„Lernen ist wichtig, um der beste Pokerspieler zu werden, der man sein kann, aber Poker ist ein Spiel, das Übung erfordert. Ohne Übung können wir das, was wir außerhalb der Tische lernen, nicht anwenden, und so werden wir unseren angeborenen Sinn für das Spiel verlieren.

 

Viele der Entscheidungen, die Sie am Pokertisch treffen, sind automatisch. Sie werden jedoch feststellen, dass diese Entscheidungen umso weniger automatisch werden, je länger Sie ohne Übung bleiben. Dies wird natürlich nur noch schlimmer, wenn die Entscheidung wichtiger wird. Aus diesem Grund ist es notwendig, regelmäßig Poker zu spielen, um fit zu bleiben.

Tipp Nr. 3: „Wenn Sie in einer Turnierserie sind, ändern Sie nicht Ihr Bankroll-Management oder Ihre Lerngewohnheiten. Du musst lernen und warten, bis die Dinge fließen, um weiterzumachen.“

Jeder Pokerspieler hat diesen einen Freund, der ein großes Turnier gewonnen hat, also gab er seine Gewinne aus, um Cash Games zu spielen oder sich für viel größere Turniere als gewöhnlich anzumelden.

 

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Poker ein Spiel mit Höhen und Tiefen ist. Um die Täler zu überleben, muss man auf den Gipfeln verantwortungsvoll handeln.

 

Das heißt nicht, dass Sie Ihren Erfolg nicht feiern oder stolz darauf sein können. Denken Sie nur daran, dass eine gute Zeit zu haben nicht bedeutet, dass Sie plötzlich ein Pokergott geworden sind, noch dass es ewig dauern wird.

Tipp Nr. 4: „Wählen Sie einen Party Modus und werden Sie richtig gut darin. Springen Sie nicht von einer Form zur anderen und verpassen Sie viele Plätze.“

Du kennst bestimmt den Spruch „Du weißt alles, aber du weißt nichts“. Es ist ein Ausdruck, der für Poker wie geschaffen zu sein scheint.

 

Sie sollten nicht darauf abzielen, in mehreren Poker Disziplinen anständig zu sein, wenn Sie sich in nur einer hervorheben können. Es ist eine ineffiziente Nutzung Ihrer Zeit.

 

Warum verschiedene Arten von Poker für einen mittelmäßigen Gewinnspielen, wenn Sie nur ein Spiel mit einem hohen Gewinn spielen können?

Tipp Nr. 5: “Es ist viel besser, in einem großartigen Spiel zu bleiben und zu spielen, als den Kopf zu senken und zu versuchen, in einem schlechten Spiel einen kleinen Vorteil zu erzielen.”

Dieser Tipp ähnelt dem letzten. Sie sollten immer versuchen, sich in eine Position zu bringen, in der Ihr Vorteil größer ist. Deshalb ist es wichtig, beim Pokern sein Ego vor der Tür zu lassen.

 

Es ist viel besser, ein kleineres oder schwächeres Spiel zu vernichten, als ein größeres oder härteres Spiel nicht zu gewinnen. Dies liegt nicht nur daran, dass es rentabler ist, sondern auch daran, dass es weniger stressig ist und weniger Abweichungen aufweisen wird.

 

Auch wenn Sie bei einem Limit kaum gewinnen, ist das ein Zeichen dafür, dass Sie noch nicht bereit sind, dort zu spielen.

Tipp Nr. 6: „Wenn Sie eine starke Hand haben, neigen Sie zu einem aggressiven Spiel, nicht zu einer Falle. Durch Wetten baust du einen Pot auf und gewinnst mehr Geld.“

Es ist traurig zu sehen, wie ein Spieler mit dem Nut Flush auf dem Flop dreimal checkt und sein Gegner auf dem River zurück checkt.

 

In den meisten Fällen ist es am besten, mit Ihren stärksten Händen zu setzen, um einen Pot aufzubauen und Ihr Eigenkapital zu schützen. Das soll nicht heißen, dass Sie Ihre starken Hände immer setzen/erhöhen sollten. Sie können mit Ihrer starken Hand prüfen, ob es sehr unwahrscheinlich ist, dass in den nächsten Straßen (Streets) eine Karte auftaucht, die sehr schlecht für Sie ist, oder ob die Range Ihres Gegners aus Händen besteht, die keinen Showdown-Wert haben.

 

Wenn Sie sich jedoch unsicher fühlen, wetten Sie einfach. Ja, es ist traurig, wenn Gegner davonlaufen, aber es ist nicht so traurig, wie wenn Sie Ihren Gegner Ihre Karten treffen lassen oder die Chance verschwenden, Wert aus schlechteren Händen zu ziehen.

Tipp Nr. 7: „Sei nicht zu konservativ (nit)“

Wenn Sie ein absoluter Poker-Anfänger sind, dann ist nichts falsch daran, sehr konservativ zu spielen, das heißt, es ist in Ordnung, „nichts“ zu sein. Tatsächlich wird eine einfache Poker Strategie empfohlen, die Sie am Anfang mit einer einfachen Strategie beginnen.

 

Aber wenn Sie beim Pokern besser werden, werden Sie sehen, wie zerbrechlich eine Nisse sein kann. Das bedeutet, dass Sie an weniger Pots teilnehmen, was weniger Gelegenheiten bedeutet, Ihren Vorteil gegenüber Ihren Gegnern auszuüben.

 

Darüber hinaus ermöglicht es erfahrenen Spielern, Sie auszunutzen, sei es, indem sie Sie häufiger bluffen oder häufiger für Ihre Wetten davonlaufen.

 

Zu guter Letzt, und das ist am wichtigsten, bedeutet es, dass Sie Pokerhände seltener gewinnen werden, weil Sie nicht bluffen, wenn Sie sollten.

Tipp Nr. 8: Wenn Sie auf dem River setzen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, ob es sich um eine Value Bet oder einen Bluff handelt. Andernfalls sollten Sie nicht wetten. “

Dies ist ein Fehler, den viele neue Spieler machen und der sie sofort als Anfänger kennzeichnet.

 

Ihre Gegner checken den River und sie haben eine mittelstarke Hand, also setzen sie. Sie achteten jedoch nicht darauf, wie gefährlich das Board war, und verloren schließlich, als ihr Gegner callte und eine bessere Hand zeigte als ihre.

 

Deshalb sollten Sie den River mit einer polarisierten Range setzen. Das bedeutet, dass die Gruppe von Händen, die Sie auf dem River setzen sollten, aus Händen bestehen sollte, die setzen, um Wert zu extrahieren (aus schlechteren Händen), und Händen, die setzen, um zu bluffen (d. h. bessere Hände machen, um wegzulaufen) und dem mittleren Teil Bereich sollten Sie überprüfen. Der Grund dafür ist, dass keine weiteren Karten mehr kommen und Sie Ihre Equity nicht schützen müssen – entweder ist Ihre Hand die beste oder nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.