Was ist Gabione und wie kann ich sie in meinem Garten verwenden?

March 2, 2022 by No Comments

Die Gabione ist ein aufkommender Landschaftstrend, der mit Stein gefüllte Drahtkörbe verwendet, um eine einzigartig aussehende Stützmauer zu schaffen. Die gabionen werden seit Tausenden von Jahren auf der ganzen Welt verwendet und gewinnen jetzt an Popularität in Wohnsiedlungen auf der ganzen Welt. Es ist eine attraktive, effektive und kostengünstige Ergänzung für jeden Garten. Erfahren Sie mehr über die Gabione und wie Sie diese uralte Technologie auf Ihrem Grundstück einsetzen können.

Was ist Gabione?

Abgeleitet vom italienischen Wort Gabbione ist Gabione ein mit anorganischem Material gefülltes Gehäuse. Steine ​​werden oft verwendet, aber andere Optionen umfassen Ziegel und Schutt. Die Idee ist, die Körbe mit lokalen und ästhetischen Materialien zu füllen. Früher wurden Weidenkäfige verwendet, aber Draht wird heute wegen seiner Haltbarkeit bevorzugt.

Eine der frühesten Verwendungen gabionenähnlicher Strukturen stammt aus dem alten Ägypten. Vor rund 7.000 Jahren nutzten Menschen Gabionen, um die Ufer des Nils vor Erosion zu schützen. Im Mittelalter diente es als Militärfestung. Später wurde die Gabione in Ingenieurprojekten eingesetzt, von der Gründung der Burg San Marco in Mailand bis zur Stabilisierung von Autobahnen und Stützmauern bei Bauprojekten auf der ganzen Welt.

Gabione wird gelobt, weil sie sowohl schön als auch umweltfreundlich ist. Es erfordert keinen Beton oder Mörtel und kann mit Abfällen aus lokalen Ausgrabungsprojekten erstellt werden. Die Gabione ist außerdem äußerst erschwinglich und kostet oft nicht mehr als den Preis von Drahtkäfigen.

Einmal installiert, hält die Gabione ein Leben lang in Ihrem Garten. Die losen Steine ​​sind durchlässig und die Metallkäfige verhindern das Auswaschen der Steine. Die Gabione passt sich der Bewegung der Erde an und hält sie für zukünftige Generationen schön.

DIY Gabionen-Ideen

Die Gabione kann für viele verschiedene Anwendungen im Garten neu erfunden werden, darunter:

Stützmauern: Der ursprüngliche Zweck von Gabionen – die Sicherung von Böschungen – ist nach wie vor eine beliebte Anwendung für die Wohnungsgestaltung. Die Textur von Stein- und Drahtkörben schafft auf bestmögliche Weise einen robusten Industrielook.

Bänke: Das Platzieren von Gabionen unter einem polierten Holzbrett oder einer Steinplatte ist eine einfache Möglichkeit, schöne, moderne Bänke auf Ihrem Grundstück zu schaffen.

Beeteinfassung: Anstelle einer traditionellen Steineinfassung können Sie Ihr Blumenbeet mit Gabionen beschneiden. Dies ist ein erschwingliches DIY-Projekt, das sich hervorragend für moderne, rustikale oder industrielle Wohndesigns eignet.

Pflanzgefäße: Mit Gabionen wird man leicht zum Gärtner. Bauen Sie zuerst den Metallkäfig und platzieren Sie einen Styroporblock in der Mitte. Stellen Sie einen Blumentopf aus Kunststoff darauf und füllen Sie die Umgebung mit Steinen. Um den Gabionenkorb zu vervollständigen, füllen Sie den Topf mit Erde und pflanzen Sie die gewünschten Blumen.

Visuelle Darstellungen: Der Stein hat eine schöne Farbe und Textur, die sich gut mit dem Laub vermischt. Damit ist die Gabione der perfekte Gartenakzent, egal ob als dekorative Säule, kunstvolle Landschaftsdekoration oder Sichtschutzwand.

Leave a Comment

Your email address will not be published.